Skiunion

PETTENBACH

RadSport

Radsport

Schilauf

Carina

Breitensport

Orstlauf

Das Rad  steht  vom Frühjahr bis zum Herbst als Trainingsgerät im Mittelpunkt. Bei Schönwetter wird wöchentlich.....

Weiterlesen

Skifahren ist die Kunst, im ausgefallenen Outfit auf zwei knallbunten Brettern trendsicher jede Piste zu meistern....

>> Mitglied werden-Anmeldeformular

Weiterlesen

Laufen ist bei den Kindern besonders beliebt - der HARIBO - Kinderlauf - mit schönen Preisen von Haribo und Gutscheinen....

Weiterlesen

 

Termine

Berichte

Schneegfechtl

Schneegfechtl: Leonie Kaufmann (Vorchdorf) und Quentin Kreiseder (Grünau) als Tagesbeste!

Foto Walter Littringer: Pettenbachs erfolgreiches Aufgebot!

Leonie Kaufmann (USC Seyr Dach Vorchdorf) in 40,91 sec. und Quentin Kreiseder (USC Grünau Kasberg) in 36,36 sec. bewältigten beim Auftaktrennen zum „Almtalcup für Kids“ den Hindernisparcours beim „Schneegfechtl“ für Junioren bis 12 Jahre auf dem Kasberg-Nordhang am schnellsten. Von 114 Starter/innen wurden 100 Läufer/innen vom umsichtigen Veranstalter WSV Volksbank Scharnstein gewertet. Mit Johanna Buchegger, Lucas Lang (beide WSV Vb Scharnstein), Raphael Vielhaber, Quentin Kreiseder (beide USC Grünau Kasberg) , Leonie Kaufmann, Nicolas Prem (vom USC Seyr Dach Vorchdorf) und dem Duo: Barbara Rapperstorfer, Miriam Fischer von der Ski- Union Pettenbach waren die Klassensiege „gleichmäßig“ verteilt.

Pettenbachs jüngste „Racer“ überraschten alle Gegner!

Glänzend schlugen sich die jungen Starterinnen der Ski-Union Pettenbach als „Flachländer“ unter den „alpinen“ Könnern. Die SU Pettenbach feierte mit Miriam Fischer und Barbara Rapperstorfer 2 Klassensiege, Anna Rapperstorfer und Matthias Resch holten „Silber“,dritte Plätze errangen Sophie Atzlinger und Fabian Lechner, dahinter klassierten sich in ihren Klassen als 4. Jonas Radner, 6. Nicki Mayer, zweimal als Neunte kamen Lukas und Jakob Mayrhofer an und der erfolgsgewohnte Finn Grussovar ließ sich auch von einem Einfädler nicht irritieren und kam trotzdem noch als 7. ins Ziel. Ein Trainingslager in Schladming und über 10 Trainingsausfahrten zeitigen offenbar schon Früchte.
Bericht: Dr. Helmut Pichler

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch

Der Schiverein Pettenbach wünscht allen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2018!

Trainingswochenende Rohrmoos

Trainingswochenende Rohrmoos 

Auch heuer ging es wieder zum offiziellen Trainingsstart auf die Hochwurzen. Einige reisten bereits am Freitag zum Hotel Seiterhof an, wo wir gemeinsam zu Abende aßen und den Abend gemütlich ausklingen ließen. Am nächsten Morgen stieß auch der Rest der Gruppe dazu und wir starteten nach kurzem Einfahren sofort mit dem Risentorlauftraining für die Kids, die sich mutig und toll den Lauf hinunterstürzten. Unten wartete heuer ein Trainer, Dominik Fuxjäger, der allen wertvolle Tipps gab. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann für die Kids mit einem Techniktraining mit Dominik weiter, während die Erwachsenen auch ihre ersten Schwünge zwischen den Toren absolvierten. Um 16.00 Uhr ging es dann nach einem erfolgreichen, aber anstrengenden Tag zurück zum Seiterhof. Nach einem guten Abendessen, gingen wir noch auf eine Fackelwanderung nach Schladming. Da ging es wild zu: Schneeballattacken aus dem Hinterhalt und "Eirübin" gehörten dazu. Heim brachte uns das Taxi.
Am nächsten Tag stand am Vormittag für alle Technikprogramm auf dem Plan mit Videoaufnahmen. Diese Videos wurden dann bei der Mittagspause sofort analysiert, um die Tipps am Nachmittag gleich umsetzten zu können. Nach dem Mittagessen ging es dann für die Kids mit einem Slalomtraining weiter, für die Erwachsenen mit einem Riesentorlauftraining. Leider haben wir auch einen Verletzten zu beklagen, der sich beim Slalomtraining an der Schulter verletzte- Gute Besserung.
Dennoch war es wirklich ein überaus gelungenes Wochenende, an dem wir viel lernen konnten und sicherlich auch viel Spaß hatten.
Vielen Dank an alle, die beim Organisieren halfen und natürlich auch an alle, die dabei waren.

Schladming 08.- 10.12.2017

Schladming 08.-10.12.2017

Zum 29. Jubiläumsopening in Schladming gab es wieder einmal Naturschnee in Hülle und Fülle. Nachdem sich die meisten TeilnehmerInnen die Testschi bei der Sport Rankl Filiale in Schladming (vielen Dank dafür an Sport Rankl!), ging es bei Sonnenschein ab auf die Planai. Am späten Nachmittag setzte dichter Schneefall ein, sodass einige bis zum Start der Abfahrt lange auf der Quellbodenhütte zuwarten mussten. Schlussendlich im Tal angekommen, gab es bei der Tenne auch kein vorbeikommen. Früher oder später kamen aber dann alle in ihr Bett beim Sporthotel Royer. 
Nach einem ergiebigen Frühstück ging es wieder auf die Piste. Einige fuhren auf die Reiteralm, um dort bei dichtem Schneetreiben Tiefschnee zu fahren, während die anderen bei klirrender Kälte schnelle Schwünge in die Piste zauberten. 
Der dritte Tag brachte Traumwetter mit blauem Himmel und Sonnenschein. Dazu noch bestens präparierte Pisten. 
Es war wieder einmal ein Traumwochenende für den Saisonstart. Alle TeilnehmerInnen (fast 50) waren froh, dabei gewesen zu sein. Nächtes Jahr feieren wir dann bereits das 30er Jubliläum.

Start in die Wintersaison 2017/18

Start in die Wintersaison 2017/18

Bei traumhaften und schon wirklich winterlich Bedingungen konnten wir offiziell die Schisaison am 11.11.2017 (nein kein Faschingsscherz) auf der Planai eröffnen. Es war ein super erster Schitag und es wurde bereits wieder eifrig am Eigenkönnen gearbeitet. 
Mit diesem tollen Start freuen wir uns auf die kommende Saison!